Zum Inhalt springen

DIY zum Valentinstag: Karten mit einfachen Zeichnungen selbst gestalten

Nächsten Sonntag ist Valentinstag und für uns kreative Köpfe heißt das: Hurra, DIY-Zeit! Auch wenn mein Mann und ich eigentlich nicht feiern, ist der Valentinstag ein willkommener Anlass für mich, kreativ zu werden. Und außerdem: Eine Karte geht immer, oder?

Schöne DIY-Karten zum Valentinstag gestalten

Zu Weihnachten habe ich Dir ja hier auch schon ein paar Ideen gezeigt. Heute möchte ich Dir eine DIY-Karte vorstellen, für die Du absolut nichts brauchst außer einem Stift und einer Blanko-Karte bzw. farbigem Tonpapier.

Es braucht daher auch keine großartige Anleitung: Du suchst Dir ein Motiv aus und zeichnest es auf die Karte. Fertig. ABER damit Du Dich auch ohne Vorkenntnisse im Zeichnen an die Karten traust, habe ich Dir nachfolgend einige Schritt-für-Schritt-Anleitungen für romantische Motive gezeichnet:

vorlagen für zeichnungen für die diy valentinstagskarten

Die Motive stammen übrigens alle aus unterschiedlichen Pins bei Pinterest. Falls für Dich noch nicht das richtige dabei ist, lade ich Dich herzlich ein, auf meiner Valentinstags-Pinnwand weiterzustöbern!

Wie die fertigen DIY-Karten für den Valentinstag dann aussehen können? Ich habe Dir mal einige Beispiele vorbereitet:

diy karten zum valentinstag - einfache zeichnungen

Für diese Karten habe ich Stifte in schwarz, weiß und silber benutzt. Die Karten bestehen einfach aus buntem Tonpapier. Für die beiden roten Karten habe ich zusätzlich einen Masking Marker* und etwas Aquarellfarbe verwendet.

Fertig sind die DIY-Karten für vielbeschäftigte Kreative!

Alle Valentinstag-Karten sind an einem Nachmittag entstanden und sehr einfach gehalten, weil ich wirklich keine Zeit hatte, mich dieses Jahr zu „verkünsteln“. Wenn Du also wenig Zeit hast, kannst Du mit einem Stift und einem Blatt Tonpapier in unter 10 Minuten eine hübsche DIY-Karte kreieren.

Wenn Du mehr Zeit hast, lässt sich der Komplexitätsgrad natürlich beliebig erhöhen. Hübsch könnten die Zeichnungen ja auch auf einem bunten Hintergrund aussehen, oder mit Tusche, Aquarellfarbe oder einem anderen Medium gemalt. Du könntest auch zusätzlich Collage-Elemente einbringen. Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt – und wenn Du auf den Geschmack gekommen bist, kannst Du Dich natürlich auch an komplexere Zeichnungen wagen als die oben gezeigten!

Erzähl mir gern in den Kommentaren, wie es Dir mit den Schritt-für-Schritt-Anleitungen ergangen ist. Falls Du Deine Valentinstag-DIY-Karte bei Instagram postest, freue mich mich riesig, wenn Du mich verlinkst und mir zeigst, was Du erschaffen hast!

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Du erkennst sie am Sternchen (*). Wenn Du über einen Affiliate-Link einkaufst, bekomme ich einen kleinen Anteil der Einnahmen. Dir entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. Ich wurde nie beauftragt oder bezahlt, um die Links einzubinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.