Zum Inhalt springen

Basteln zu Ostern: Grußkarten mit Washi-Tape

Dass man mit Washi-Tape tolle Grußkarten gestalten kann, habe ich Dir ja auch an Weihnachten schon gezeigt. Natürlich musste also auch eine Variante her, die man zu Ostern basteln kann.

Hier kannst Du Dich mit Washi einmal so richtig austoben!

Für die Grußkarten brauchst Du:

  • Blanko-Grußkarten oder Tonpapier, das Du entsprechend faltest
  • Druckerpapier
  • verschiedene Washi-Tapes
  • Schere oder idealerweise Cutter-Messer
  • Eier-Schablone (ich habe Ausstechförmchen in verschiedenen Größen benutzt)
  • Klebestift oder Kleberoller (z.B. für Fotos)
  • Bleistift
  • ggf. Marker, wenn Du noch Lettering hinzufügen möchtest

Karten mit Washi-Tape für Ostern basteln: Los gehts!

Zunächst zeichnest Du auf Deinen Karten mit Bleistift und Schablone vor, wo die Ostereier sich befinden sollen.

Dann schneidest Du die Ostereier aus der Karte aus. Mit einem Cutter geht es am besten, aber sei vorsichtig, dass Du die Rückseite der Karte nicht beschädigst – lege am besten ein Stück Pappe dazwischen oder falte die Karte auf!

Anschließend benutzt Du die Karte als Schablone, um auf dem Druckerpapier eine „Rückwand“ vorzuzeichnen. Diese schneidest Du nun so aus, dass sie ein wenig kleiner als die Vorderseite der Karte ist und genau dahinter passt.

Radiere die Eier vorsichtig wieder von Deinem Druckerpapier, so dass noch ein ganz leichter Umriss bleibt. An diesem kannst Du dich nun für das Washi-Tape orientieren.

Klebe das Washi-Tape so auf das Druckerpapier, dass die Ei-Umrisse komplett bedeckt sind. Es ist nicht notwendig, ganz exakt zu sein, weil Du dieses Papier ja hinter die Vorderseite der Karte klebst.

Wenn Du allerdings mehr als ein Ei vorgezeichnet hast, musst Du ein bisschen aufpassen, dass das Washi-Tape nicht in die anderen Eier hineinragt.

Zum Schluss klebst Du das Druckerpapier mit dem Kleberoller von hinten gegen die Karte. Achte beim Kleben darauf, dass Du die Außenkante sowie die Umrisse der Eier mit dem Kleber einstreichst, damit die „Rückwand“ am Ende auch gut sitzt.

Wenn Du magst, kannst Du die Karte anschließend noch mit Lettering weiter verzieren!


Lust auf noch mehr Basteln zu Ostern? Hier findest Du weitere Ideen:

Häschengirlande | Bunte Osterzweige | Ostereier aus Tonpapier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.